Die historische Halle 1 in Haiger, die 2017 komplett renoviert wurde.
Foto: Cloos

Unternehmen

100 Jahre Schweißtechnik: Cloos feiert großes Jubiläum

Seit einem Jahrhundert zählt die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH weltweit zu den Technologieführern. Das wird im Mai 2019 mit einer Festwoche groß gefeiert.

Das Traditionsunternehmen mit Stammsitz in Haiger bietet optimale Lösungen rund um das manuelle und automatisierte Schweißen. "Wir sind stolz darauf, dass wir zu den wenigen Unternehmen in Deutschland gehören, die seit 100 Jahren erfolgreich in ihrem Segment tätig sind", sagt Cloos-Geschäftsführer Sieghard Thomas. "Seit jeher leisten wir mit innovativen Produkten Pionierarbeit in der Schweißtechnik."

Das besondere Firmenjubiläum wird das Familienunternehmen Cloos im Mai 2019 im Rahmen einer Festwoche feiern. Am 7. Mai laden die Schweißspezialisten deutschsprachige Kunden und Interessenten, am 8. Mai dann die englischsprachigen Kunden zu einer Jubiläums-Fachtagung ein.

Von den Anfängen...

Der Ingenieur Carl Cloos gründet das Unternehmen 1919 in Siegen-Weidenau zur Herstellung von Acetylen-Gaserzeugern und Autogenschweißbrennern. 1924 erfolgt der Umzug nach Haiger. 1948 steigt Cloos in die Herstellung von Schweißanlagen für Stabelektroden ein. 1956 präsentiert Erwin Cloos erstmals das Schweißen mit endloser Drahtelektrode auf der Hannover Messe und stellt die CO2-Arc-Schutzgasschweißtechnik auf dem europäischen Markt vor. 1978 setzt Cloos erstmals Industrieroboter zum Schutzgasschweißen ein. Seit 1981 konstruiert und produziert Cloos eigene Industrieroboter. Später bringt das Unternehmen das Tandem-Schweißen und das Laser-Hybrid-Schweißen zur Marktreife.

... bis zur Gegenwart

Heute reicht das Cloos-Produktspektrum von einfachen, kompakten Systemen bis hin zu komplexen, verketteten Anlagen mit selbstständiger Bauteilidentifizierung und automatischen Be- und Entladeprozessen. Dabei profitieren die Anwender vom breit angelegten schweißtechnischen Know-how, da die Schweißspezialisten alle relevanten Komponenten aus einer Hand anbieten.

Innovationen im Mittelpunkt

In allen Unternehmensbereichen treibt Cloos Innovationen voran. "Weltweit steigt die Nachfrage nach hochautomatisierten und intelligenten Robotersysteme, bei denen die einzelnen Komponenten einer Schweißanlage und übergeordnete Systeme vernetzt sind", erklärt Thomas. "Deshalb setzen wir bei der Produktentwicklung verstärkt auf die Digitalisierung."
Das neue Cloos-Gateway C-Gate ermöglicht zum Beispiel eine anwenderspezifische Darstellung, Analyse und Weiterverarbeitung von Betriebs- und Schweißprozessdaten.

Roboter- und Schweißtechnologie aus einer Hand

Cloos gehört zu den führenden Unternehmen der Schweißtechnik. Mit rund 750 Mitarbeitern weltweit werden Fertigungslösungen für Branchen wie Baumaschinen, Schienenfahrzeuge, Energie-, Automobil- und Agrarindustrie realisiert. Die modernen Cloos-Schweißstromquellen Qineo gibt es für eine Vielzahl an Schweißverfahren. Mit den Qirox-Robotern, Positionierern und Vorrichtungen entwickelt und fertigt Cloos kundenspezifische, automatisierte Schweißanlagen.

Unternehmen

Cloos: Fertigungsflächen werden erweitert

Gute Auftragslage beim Traditionsunternehmen Cloos in Haiger erfordert eine Erweiterung der Fertigungsfläche und den Ausbau der Fertigungskapazitäten.

Messen

Schweißfachtagung bei Cloos

Die Digitalisierung stand im Fokus der 14. Cloos-Schweißfachtagung in Haiger, zu der rund 140 Fachleute aus ganz Deutschland gekommen waren.

Schweißen

Cloos präsentiert System für vernetzte Schweißtechnik

Mit Neu- und Weiterentwicklungen rund um manuelles und automatisiertes Schweißen ist Cloos auf der Euroblech vertreten. Im Fokus: Vernetzung und Digitalisierung.

Fügen + Verbinden

Cloos: Roboter schweißen Achsen

Der Einsatz einer Cloos-Roboteranlage zum Schweißen von Stützen steigert einersteits bei bei BPW Bergische Achsen KG die Qualität der Fertigungsprozesse und verbessert andererseits das Arbeitsumfeld der Mitarbeiter.