Die brandneue Stahlsorte SSAB Domex Plus soll durch seine außergewöhnliche Qualität die Produktivität erhöhen.
Foto: SSAB

Werkstoffe

Das kann der neue Premium-Stahl aus Schweden

Die brandneue Stahlsorte SSAB Domex Plus ist besonders für automatisierte Produktionslinien in der Volumenproduktion konzipiert.

Seinen neuen Werkstoff SSAB Domex Plus ordnet SSAB zwar der Stahlfamilie Domex zu, doch handelt es sich nach Herstellerangaben eigentlich um eine völlig neue Stahlsorte.

Konzipiert ist die Stahlsorte für Unternehmen, die Stanzen, Schneiden, Teilen oder Umformen. Er eignet sich besonders gut für automatisierte Produktionslinien in der Volumenproduktion.

Leistungsfähigkeit über den Premium-Bereich hinaus

SSAB Domex Plus verändere die Vorstellungen davon, was mit Premium-Stählen möglich ist, heißt es.

  • Durch einen spezielle Herstellungsprozess verfügt er über ein extrem feines Gefüge, das sich positiv auf die mechanischen Eigenschaften des Stahls auswirkt.

  • SSAB Domex Pluss hat eine garantierte Schlagzähigkeit von bis zu -60°C und einen typischen Wert von 300 J bei -20°C.

  • Beim mechanischen Schneiden weist die Kante praktisch keine Grate oder Risse auf. Die Schnittfläche ist sehr glatt und frei von Mikrorissen, und zwar auch dann, wenn mit sehr hohen Schneidgeschwindigkeiten gearbeitet wird.

  • Ein weiterer positiver Aspekt ist die lokale Verformbarkeit: Hochbelastetes Biegen und Umformen kann ohne Risse durchgeführt werden, was die Ausbeute und Qualität des Endprodukts drastisch verbessert.

Der werkzeugfreundliche Stahl

SSAB Domex Plus hat eine hohe Toleranz gegenüber abgenutzten Werkzeugen. Wenn die Stanzkanten zu stumpf werden und die Werkzeugabstände wachsen, hält SSAB Domex Plus die Leistung aufrecht. Längere Produktionsläufe und weniger Werkzeugwechsel machen die Produktion dadurch wirtschaftlicher.

Foto: Lorch

Schweißen

Schweißerteam mit Roboter

Lorch bringt einen kollaborativen Roboter zum Schweißen auf den Markt. Das Cobot Welding Package erlaubt es, Schweißvorgänge schnell zu automatisieren.

Foto: Stampack

Software

Werkzeugbau: Simulation ersetzt die Probierpresse

Konstruktionsbüros, die Folgeverbundwerkzeuge auslegen und konstruieren, können mit einer Simulationssoftware die Probierpresse ersetzen.

Foto: Fronius

Schweißen

Zuverlässige Schweißgeräte für robuste Harvester

Seine Harvester für die Holzernte schweißt die finnische Ponsse mit Technik von Fronius, darunter auch die aktuelle Schweißstromquellengeneration TPS/i.

Wasserstrahlschneiden

Was kann der Wasserstrahl?

Die Euroblech hat gezeigt: beim Wasserstrahlschneiden geht der Trend zu automatisierten und ressourcenschonenden Systemen.