Die brandneue Stahlsorte SSAB Domex Plus soll durch seine außergewöhnliche Qualität die Produktivität erhöhen.
Foto: SSAB

Werkstoffe

Das kann der neue Premium-Stahl aus Schweden

Die brandneue Stahlsorte SSAB Domex Plus ist besonders für automatisierte Produktionslinien in der Volumenproduktion konzipiert.

Seinen neuen Werkstoff SSAB Domex Plus ordnet SSAB zwar der Stahlfamilie Domex zu, doch handelt es sich nach Herstellerangaben eigentlich um eine völlig neue Stahlsorte.

Konzipiert ist die Stahlsorte für Unternehmen, die Stanzen, Schneiden, Teilen oder Umformen. Er eignet sich besonders gut für automatisierte Produktionslinien in der Volumenproduktion.

Leistungsfähigkeit über den Premium-Bereich hinaus

SSAB Domex Plus verändere die Vorstellungen davon, was mit Premium-Stählen möglich ist, heißt es.

  • Durch einen spezielle Herstellungsprozess verfügt er über ein extrem feines Gefüge, das sich positiv auf die mechanischen Eigenschaften des Stahls auswirkt.

  • SSAB Domex Pluss hat eine garantierte Schlagzähigkeit von bis zu -60°C und einen typischen Wert von 300 J bei -20°C.

  • Beim mechanischen Schneiden weist die Kante praktisch keine Grate oder Risse auf. Die Schnittfläche ist sehr glatt und frei von Mikrorissen, und zwar auch dann, wenn mit sehr hohen Schneidgeschwindigkeiten gearbeitet wird.

  • Ein weiterer positiver Aspekt ist die lokale Verformbarkeit: Hochbelastetes Biegen und Umformen kann ohne Risse durchgeführt werden, was die Ausbeute und Qualität des Endprodukts drastisch verbessert.

Der werkzeugfreundliche Stahl

SSAB Domex Plus hat eine hohe Toleranz gegenüber abgenutzten Werkzeugen. Wenn die Stanzkanten zu stumpf werden und die Werkzeugabstände wachsen, hält SSAB Domex Plus die Leistung aufrecht. Längere Produktionsläufe und weniger Werkzeugwechsel machen die Produktion dadurch wirtschaftlicher.

Werkstoffe

Besonderer Stahl für besondere Zwecke

Sif Netherlands setzt für den Bau von Offshore-Parks auf TM-Stahl von Dillinger. Die Stähle weisen besondere Eigenschaften bei Streckgrenze, Zugfestigkeit und Zähigkeit auf.

Werkstoffe

Stahl für die Abrissbirne

Seit 35 Jahren liefert SSAB Stahlbleche an Kocurek Excavators. Eingesetzt werden die Strenx-Bleche für den Bau hochbeanspruchter Abrissgeräte.

Werkstoffe

Bis zu 99% weniger Treibhausgas im Produktionsprozess

Mit neuem Stahl Energie und Rohstoffe sparen: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert die Entwicklung eines Herstellungsverfahrens bei Econsteel.

Rohrbiegen

Keine Kratzer: Aluminierte Stahlrohre abriebfrei biegen

Für einen Kunden, der Abgasrohre aus aluminiertem Stahl fertigt, hat Albromet einen beschichteten Spezialdorn entwickelt. So entsteht kein störender Abrieb.