Foto: Planat

IT-Lösungen

Intelligente Maschinenwartung für den Mittelstand

Fepa, die skalierbare ERP/PPS-Lösung von Planat, übernimmt auch Predictive und Preventive Maintenance in Maschinenbaubetrieben.

Foto: Kemper

IT-Lösungen

Vernetzte Absaugtechnik – schnell, günstig und sicher

Das weiterentwickelte Luftüberwachungssystem von Kemper kann auch in Umgebungen mit unzureichender digitaler Infrastruktur integriert werden.

Foto: EWM

Schweißen

Mit richtiger Schweißtechnik für die Zukunft gerüstet

Wie Anwender ihre Schweißfertigung zukunftsfähig aufstellen können, zeigt die EWM AG auf der Intec 2019 in Leipzig.

Foto: Autoform

IT-Lösungen

Autoform R8 optimiert digitale Prozessketten

Mit der Version R8 präsentiert die Autoform Engineering GmbH ihre aktuellste Software. Welche neuen Funktionen und Verbesserungen kann das Release bieten?

Foto: Trumpf

IT-Lösungen

Gewusst wie! Mit wenig Aufwand die Produktion optimiert

Der spanische Jobshop Lasercor geht die ersten Schritte in Richtung Smart Factory. Eine Beratung durch Trumpf deckte dabei vielversprechende Potenziale auf.

Foto: DPS Software

IT-Lösungen

Werkzeugbau: Prozesse (fast) ohne Schnittstellen

Für die Automobilindustrie liefert Kauth einzigartig feste Blechteile. Seit 10 Jahren sind dabei Solidworks und Solidcam im Einsatz, um die Produktion zu vernetzen.

Foto: Tebis

Software

Erfahrungsbericht: Software im Werkzeugbau

Für die Konstruktion setzt Merima Präzisions-Werkzeugbau seit 1996 auf Tebis-Software. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Stanz- und Folgeverbundwerkzeuge.

Foto: AutoForm/Rath

CAD

Wie Rath Werkzeuge dreimal schneller baut

Die Zeit in der Kalkulationsphase und von Auftragserteilung bis Tryout und Abmusterung wird immer knapper. Rath Werkzeugbau setzt deshalb auf AutoForm.

Foto: Stampack

Software

Werkzeugbau: Simulation ersetzt die Probierpresse

Konstruktionsbüros, die Folgeverbundwerkzeuge auslegen und konstruieren, können mit einer Simulationssoftware die Probierpresse ersetzen.

Foto: Stopa

Lager

Lagertechnik: Automatiklager als Logistikzentren der Fertigung

Bei einer automatisiertern Blechfertigung nach Industrie 4.0 wird das Zentrallager eine Rolle einnehmen, die weit über das Materiallagern hinausgeht.

Foto: Vollrath

Software

Wenn Kollege Computer den Service macht

Der Blechteileservice Laserteile4you erweitert sein Leistungsangebot. Bestellen geht dann noch einfacher und schneller, denn alle Abläufe erfolgen digital.

Foto: Dematic

IT-Lösungen

Alle Lagerinformationen intelligent vernetzt

Dematic, ein Mitglied der Kion Group, präsentiert mit Dematic iQ InSights eine intelligente Software für die effektive Lagerverwaltung.

Foto: Simufact

Simulation

Komplexere Baugruppen intuitiv simulieren

Mit Simufact Welding 8 für die Simulation von Schweißprozessen lassen sich auch komplexe Baugruppen mit mehreren Werkzeugen modellieren.

Foto: Fraunhofer IZFP / Uwe Bellhaeuser

Robotik

Intelligente Sensorik prüft Bauteile zerstörungsfrei

Das Fraunhofer IZFP stellt ein robotergestütztes Sensorsystem zur zerstörungsfreien Qualitätssicherung pressgehärteter Bauteile vor.

Foto: Proalpha

Software

Wie Simulationen die Produktionsplanung optimieren

Der ERP-Hersteller Proalpha hat Anwendungsfälle identifiziert, die von der Simulation einer Multiressourcenplanung besonders profitieren.

Foto: Darley

Umformtechnik

Von der E-volution zur digitalen Revolution

Safan Darley präsentiert Maschinen und Automation für das Biegen in der Fabrik der Zukunft. Auch wird das völlig neue Antriebskonzept der E-Brake-Generation angekündigt.

Foto: Technologie-Institut für Metall & Engineering

IT-Lösungen

Mit Simulation den Bauteilverzug besser abschätzen

Wärmeeintrag beim Schweißen führt meist zu einem Verzug von Bauteilen. Mit FEM-Simulationen lässt sich dieser vorab darstellen und Gegenmaßnahmen können geplant werden.

Foto: SPI

IT-Lösungen

So realisiert Bader eine standortunabhängige Fertigung

Stetes Wachstum, verteilte Standorte und heterogene Maschinenparks stellten die Bader Gruppe vor Aufgaben, die mithilfe des IT-Entwicklers SPI gelöst werden konnten.

Euroblech

Digitalisierung allein als Schlüssel zum Erfolg?

Der Weg zu Industrie 4.0 führt über die Analyse der Geschäftsprozesse. Wie das funktioniert, erklärt LVD-Geschäftsführer Dr. Marc Fleckenstein im Interview.

Foto: Schuler

Warmumformung

"Hot Stamping 4.0": Prozessüberwachung beim Formhärten

Für eine lückenlose Rückverfolgung der Produktionsbedingungen lässt sich mit smarter Schuler-Software die Warmumformung im Leichtbau detailliert dokumentieren.