Laserschneidanlage von Mitsubishi electric in Kombination mit einem Astes4 Sortiersystem.
Foto: Mitsubishi Electric

News

Mitsubishi Electric übernimmt Schweizer Astes4

Mitsubishi Electric stärkt sein Geschäft mit Laseranlagen und übernimmt die auf Automatisierungssysteme für die Blechbearbeitung spezialisierte Astes4.

Mitsubishi Electric Corporation hat die Schweizer Astes4 SA übernommen, gab das Unternehmen Anfang August 2018 bekannt. Astes4 befasst sich mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von automatischen Sortierlösungen für Blechbearbeitungsmaschinen. Mit der Übernahme des Automatisierungsspezialisten als hundertprozentige Tochtergesellschaft wird Mitsubishi Electric zukünftig seine Blechbearbeitungsmaschinen mit integrierten automatischen Sortiersysteme anbieten können. Mit dieser Akquisition will das japanische Unternehmen sein weltweites Geschäft im Bereich Laseranlagen ausbauen.

Nachfrage nach Automatisierung steigt

Bei Blechbearbeitungsmaschinen und insbesondere bei Laserbearbeitungsanlagen steige weltweit wegen des Mangels an Fachpersonal für die Produktionsanlagen und der höheren Produktivität von Faserlaseranlage die Nachfrage nach Automatisierungslösungen. Vor allem die Nachfrage nach Sortierlösungen für die lasergeschnttenen entwickle sich deutlich, heißt es. Astes4 bietet flexible automatisierte Sortierlösungen für das Be- und Entladen und speziell das Sortieren verschiedener Materialien mit patentierter Technologie und ausgereifter Systemtechnik, die das gesamte Automatisierungssystem integrieren kann.

Mit der Übernahme von Astes4 wird Mitsubishi Electric sein Angebot an Automatisierungssystemen und Sortierlösungen für Blechbearbeitungsmaschinen erweitern und Lösungen anbieten, die weniger manuelles Be- und Entladen und Sortieren erfordern und so eine höhere Produktivität und Effizienz erreichen.

Innovatives junges Unternehmen

Astes4 SA wurde im Jahr 2013 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Balerna in der Schweiz. Geschäftsführer ist Gianpaolo Palladini und ist spezialisiert auf die Produktion und den Vertrieb von automatischen Sortierlösungen für Blechlaserbearbeitungsmaschinen

Mitsubishi Electric Corporation einer der weltweit führenden Unternehmen im in der Herstellung, dem Marketing und dem Vertrieb von elektrischen und elektronischen Geräten, die in der Informationsverarbeitung und Kommunikation, der Raumfahrt und Satellitenkommunikation, der Unterhaltungselektronik, der Industrietechnik, der Energie, dem Transport und der Gebäudeausrüstung eingesetzt werden. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen konsolidierten Konzernumsatz von 4.444,4 Mrd. Yen (rund 41,9 Mrd. US$).

Foto: Lorch

Schweißen

Schweißerteam mit Roboter

Lorch bringt einen kollaborativen Roboter zum Schweißen auf den Markt. Das Cobot Welding Package erlaubt es, Schweißvorgänge schnell zu automatisieren.

Foto: Stampack

Software

Werkzeugbau: Simulation ersetzt die Probierpresse

Konstruktionsbüros, die Folgeverbundwerkzeuge auslegen und konstruieren, können mit einer Simulationssoftware die Probierpresse ersetzen.

Foto: Fronius

Schweißen

Zuverlässige Schweißgeräte für robuste Harvester

Seine Harvester für die Holzernte schweißt die finnische Ponsse mit Technik von Fronius, darunter auch die aktuelle Schweißstromquellengeneration TPS/i.

Wasserstrahlschneiden

Was kann der Wasserstrahl?

Die Euroblech hat gezeigt: beim Wasserstrahlschneiden geht der Trend zu automatisierten und ressourcenschonenden Systemen.