Moog stellt ein neues modulares Ziehkissen vor.
Foto: Matthias Baroni

Umformtechnik

Modulares Ziehkissen mit hoher Dynamik

Ein neues Ziehkissensystems von Moog ist modular aufgebaut und kann nach kundenspezifischen Kraftprofilen ausgelegt werden.

Ziehkissen in Umformsystemen der Metallbearbeitung sorgen für bessere Ziehergebnisse. Moog stellt jetzt ein modulares Ziehkissensystem vor, das die Standmenge von Tiefziehwerkzeugen steigert, die Zuverlässigkeit des Systems verbessert und die Inbetriebnahme verkürzt.

Hydraulisches Ziehkissen plus Software und Sensorik

Bestandteile des neuen Ziehkissensystems bilden ein Hydraulikzylinder mit integrierter Positionsmessung, ein Speicher, ein Hydraulikaggregat und ein Steuerblock. Dazu kommen unterschiedliche Softwarebausteine, welche zusammen mit den Hardwarekomponenten ein kompaktes und robustes System mit einer hohen Dynamik bilden.

Durch die direkte Anbindung des Speichermoduls und des Steuerblocks an den Zylinder wurde eine kompakte Bauart des neuen Ziehkissensystems erreicht. Ein weiterer technischer Vorteil ist die Reduzierung von Druckspitzen, die zu Beschädigungen von Pressen führen können. Für die Auslegung des modularen Ziehkissensystems werden kundenspezifische Kraftprofile verwendet, wodurch eine bestmögliche Genauigkeit des Ziehprozesses realisiert werden kann.

“Kunden werden von unserer ausgeprägten Erfahrung im Bereich der Pressensteuerungen profitieren,“ kommentierte Sascha Dany, Entwickler von hydraulischen Systemen bei Moog in Luxemburg. “Das neue modulare Ziehkissensystem kann Zeit und Geld sparen. Seine einfach zu verwendende Software ermöglicht eine lange Lebensdauer von Tiefziehwerkzeugen, eine höhere Zuverlässigkeit des Systems und verringert die Dauer der Inbetriebnahme vor Ort.“

Auf Grund der Anordnung der Module ist der Zugang für das Servicepersonal einfach. Das System bietet flexible Möglichkeiten, um den Steuerblock zu integrieren, was zusammen mit einer vergleichsweise geringen Verrohrung die Kosten reduziert.

Über Moog Industrial

Moog Inc. ist weltweit als Entwicklungsunternehmen, Hersteller und Integrator von Präzisionssteuerungsbauteilen und -systemen aktiv. Moog Industrial Group bietet Produkte, Lösungen und Service für Bewegungssteuerungen sowie Energie- und Daten-Technologien. Eingesetzt werden Moog-Lösungen unter anderem in industrielle Produktionsanlagen, Marine, Simulation- und Test. Unsere Experten helfen leistungsorientierten Unternehmen, ihre Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Moog Industrial Group mit über 40 Standorten weltweit einen Umsatz von 843 Mio. USD. Die Gruppe ist Teil der Moog Inc., deren Umsatz sich zuletzt auf 2,5 Mrd. USD belief.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung II: Lösungsmittelbasierte Anlagen

Die Bauteilreinigung mit Lösemitteln nutzt die Polarität von Verschmutzung und Reinigungsmedium und kann auch in Sachen Umwelt Vorteile bieten.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung I: Wasserbasierte Reinigungsanlagen

Die Bauteilreinigung mit wasserbasierten Medien ist in der Industrie weit verbreitet. Wichtig ist die aufgabengerechte Auslegung der Anlagen.

Foto: Springfeld

Oberflächentechnik

Die Kante als Qualitätsmerkmal

Effiziente Kantenbearbeitung: Mit drei Lissmac-Maschinen konnte die Laser-Tech Olbernhau GmbH die Qualität in der Blechbearbeitung erhöhen und Arbeitszeit einsparen.

Foto: Mirja Mack / Mack Brooks Exhibitions Ltd

News

Reed Exhibitions übernimmt Mack Brooks

Der zur RELX Group gehörende Messeveranstalter Reed Exhibitions gibt den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt.