Eine normale Maschine (1) zum Entgraten der Oberseite und eine Maschine (2) zum Entgraten der Unterseite.
Foto: Fladder Danmark

Oberflächentechnik

Oben und unten entgraten - in nur einem Schritt!

Auf der Euroblech zeigt Fladder Danmark eine neue Maschine zum gleichmäßigen Entgraten der Ober- und Unterseite von Werkstücken in nur einem Arbeitsgang.

Eine solche Maschine wurde gerade an einen Kunden in den USA geliefert, der seinen Entgratungsprozess optimieren wollte. Das Ziel: die Ober- und Unterseite der Werkstücke in nur einem Arbeitsgang zu bearbeiten. Hier konnte Fladder Danmark eine Maschine anbieten, die diesen Anforderungen entsprach, denn das Unternehmen hatte bereits Erfahrungen mit ähnlichen Anlagen, die in Deutschland geliefert und installiert wurden.

Aus zwei mach eins

Bei der neuen Anlage werden zwei Maschinen kombiniert eingesetzt – eine zum Entgraten der Oberseite (1) und eine zum Entgraten der Unterseite (2). Die neue 2-in-1-Maschine hat die gleichen technischen Spezifikationen wie die Fladder 300/Gyro und kann sowohl manuell bedient als auch in automatische Linien integriert werden.

Die Bedienung beider Maschinen erfolgt über eine zentrale Schalttafel, der Großteil der Steuerung erfolgt über den Touchscreen. Ein leistungsfähiges Vakuumsystem wird verwendet, um die Werkstücke während des Entgratens zu halten. Der Übergang von Maschine 1 zu Maschine 2 erfolgt reibungslos durch die elektronisch synchronisierte Geschwindigkeitsregelung der Transportbänder.

Bewährte Entgrat-Technik

Fladder Danmark hat auch bei dieser Maschine seine bekannte Entgrattechnik mit einem rotierenden und oszillierenden Getriebekopf mit sechs Spindeln, die in drei gegenläufigen Spindelpaaren angeordnet sind, integriert. Diese Technik gewährleistet nach Unternehmensangaben ein gleichmäßiges Entgraten aller Kanten, da diese mehrfach aus verschiedenen Winkeln bearbeitet werden. Zudem werde so ein gleichmäßiger Werkzeugverschleiß erreicht. Der Getriebekopf ist mit den von Fladder entwickelten lock-it-Spindeln ausgestattet, die einen schnellen Werkzeugwechsel und eine Zentrierung ermöglichen und gleichzeitig die Vibrationen der Werkzeuge minimieren, so der Hersteller.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung II: Lösungsmittelbasierte Anlagen

Die Bauteilreinigung mit Lösemitteln nutzt die Polarität von Verschmutzung und Reinigungsmedium und kann auch in Sachen Umwelt Vorteile bieten.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung I: Wasserbasierte Reinigungsanlagen

Die Bauteilreinigung mit wasserbasierten Medien ist in der Industrie weit verbreitet. Wichtig ist die aufgabengerechte Auslegung der Anlagen.

Foto: Springfeld

Oberflächentechnik

Die Kante als Qualitätsmerkmal

Effiziente Kantenbearbeitung: Mit drei Lissmac-Maschinen konnte die Laser-Tech Olbernhau GmbH die Qualität in der Blechbearbeitung erhöhen und Arbeitszeit einsparen.

Foto: Mirja Mack / Mack Brooks Exhibitions Ltd

News

Reed Exhibitions übernimmt Mack Brooks

Der zur RELX Group gehörende Messeveranstalter Reed Exhibitions gibt den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt.