Neben der Bearbeitung von Rohren können auch Profile bearbeitet werden – unter Einsatz eine 5-Achs-Schneidkopfes.
Foto: TCI

Rohrbearbeitung

Rohr-Laserschneidsystem

TCI Cutting stellt ein neues Laserschneidsystem mit Faserlaser für die Bearbeitung von runden, quadratischen und rechteckigen Rohren und Profilen vor.

Die Schneidtechnik mittels Faserlaser erreicht die Rohr-Laserschneidproduktion. TCI Cutting, ein auf die Herstellung von Wasserstrahl- und Laserschneidanlagen spezialisiertes spanisches Maschinenbauunternehmen, präsentiert sein neues Rohr-Laserschneidsystem mit Faserlaserquelle. Dieses bearbeitet Rohre mit einem Durchmesser von 20 mm bis 220 mm sowie Profile. Zur Profilbearbeitung wird der 5-Achs-Schneidkopf eingesetzt.

Nach Herstellerangaben gehört die Anlage zu den vielseitigsten und flexibelsten Systemen dieser Art, die derzeit am Markt verfügbar sind. Dabei wird einerseits ein weites Spektrum unterschiedlicher Profilgrößen abgedeckt. Andererseits kann bei der Beladung zwischen einem manuellen und einem halbautomatischem Ladeprozess gewählt werden. Beim halbautomatischen CNC-gesteuerten Ladesystem können Rohren bis zu 6 m Länge (40 kg/m) gehandhabt werden. Insgesamt ergbe sich in der Summe aus leistungsfähigem Schneidkopf, Ladesystem und Faserlaserquelle eine Komplettlösung mit niedrigem Energieverbrauch und hoher Schnittqualität, heißt es.

Rohr-Laserschneiden mit Höchstleistung

Das Rohr-Laserschneidsystem mit Faserlaserquelle ermöglicht die Verarbeitung von runden, quadratischen oder rechteckigen Rohren bis 220 mm sowie von Profilen.

• Ethernet kompatibles Multi-Touch Display für leichte Bedienbarkeit

• Hydraulisches Spannfutter mit Proportionalventilen

• Ladeeinheit für unterschiedliche Rohr- und Profilarten

• Modulare Entladeeinheit durch Transportband

• Integrierte CAD/CAM-Software mit der Möglichkeit, Dateien externer Zeichenprogramme zu importieren sowie der Optimierung und dem Hinzufügen von Rohren und Profilen

• System mit geschlossener Datenbasis für die Erstellung von Technologietabellen

Das Modell Smarttube Fiber erlaubt neben der Installation eines 2D-Schneidkopfes mit zwei Verfahrachsen auch die Nutzung eines 3D-Schneidkopfes mit fünf Verfahrachsen. Dadurch wird eine große Vielseitigkeit für unterschiedliche Schneid- und Finisharten erreicht. Die Smarttube Fiber ist sowohl mit manuellem als auch halbautomatischem Beladungssystem verfügbar.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung II: Lösungsmittelbasierte Anlagen

Die Bauteilreinigung mit Lösemitteln nutzt die Polarität von Verschmutzung und Reinigungsmedium und kann auch in Sachen Umwelt Vorteile bieten.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung I: Wasserbasierte Reinigungsanlagen

Die Bauteilreinigung mit wasserbasierten Medien ist in der Industrie weit verbreitet. Wichtig ist die aufgabengerechte Auslegung der Anlagen.

Foto: Springfeld

Oberflächentechnik

Die Kante als Qualitätsmerkmal

Effiziente Kantenbearbeitung: Mit drei Lissmac-Maschinen konnte die Laser-Tech Olbernhau GmbH die Qualität in der Blechbearbeitung erhöhen und Arbeitszeit einsparen.

Foto: Mirja Mack / Mack Brooks Exhibitions Ltd

News

Reed Exhibitions übernimmt Mack Brooks

Der zur RELX Group gehörende Messeveranstalter Reed Exhibitions gibt den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt.