Ein neuer Gigant beim Heben, Antreiben und Fördern von Lasten: Die Rud Group und Caldwell Inc. bündeln ihre Marktmacht.
Foto: Rud Ketten

Unternehmen

Rud Gruppe kooperiert mit Caldwell Inc.

Kunden in den USA und Kanada profitieren neben einem komplettem Produktspektrum aus einer Hand von noch mehr Qualität und Service.

Die Unternehmensgruppen Rud und Caldwell vereinen ab sofort ihre Aktivitäten auf dem nordamerikanischen Markt in einer gemeinsamen Organisation. Damit bündeln zwei sich ergänzende marktführende Spezialisten ihre Kräfte:

  • Die weltweit agierende Rud-Gruppe bietet mit ihren Hauptentwicklungs- und Produktionsstandorten in Aalen und den globalen Kernmärkten zukunftsweisende Lösungen beim Heben, Zurren, Fördern, Antreiben und dem Handling von Lasten verschiedenster Größenordnungen. Das Portfolio umfasst montierbare Anschlagtechnologie, Zurrtechnik zur Ladungssicherung, Rundstahl- und Hebezeugketten, Fördersysteme und Antriebstechnik.

  • Ihr künftiger Partner, die Caldwell Group mit Sitz in Rockford, Illinois, ist Experte für innovative Lastaufnahmetechnologien. Mit neun Produktlinien bietet das Unternehmen Standard- und Individuallösungen für die Industrie – von Kranhaken und Traversen über Bund- und Vakuumheber bis hin zu speziellen Positionie-rungsvorrichtungen für Lasten.

Komplettes Produktspektrum aus einer Hand

„Die Kooperation ist zunächst nur für den US-Markt relevant. Mit dieser Allianz steht für unsere Kunden und Business-Partner in den USA und Kanada ein neuer Level an Know-how und das unvergleichlich komplette Produktspektrum von Caldwell Materialhandling Lösungen, Renfroe Klemmen und Rud Hebe- und Materialhandling Lösungen zur Verfügung – und zwar nun aus einer Hand“, erklärt Jörg Rieger, Geschäftsführender Gesellschafter der Rud Gruppe. "Durch den Schulterschluss erreicht unser konstantes Bestreben, unsere Marktstellung als führender und innovativer Systemanbieter für Hebe- und Mobilitätslösungen vom Kranhaken bis zur Last konsequent auszubauen, einen weiteren Höhepunkt, von dem der nordamerikanische Markt immens profitieren wird.“

Positioniert für Premium-Qualität und -Service

Neben dieser Produktvielfalt verspricht die Bündelung der Kompetenzen beider Partner einen weiteren Ausbau der Qualitätsführerschaft, für die Rud bekannt ist. Darüber hinaus wird durch die Zusammenlegung der Vertriebs- und Serviceteams der Unternehmen eine erhebliche Intensivierung und Steigerung der Betreuungsqualität für Kunden und Business-Partner anvisiert, man rückt noch näher an den Kunden.

Geografischer Zusammenschluss

Auch eine räumliche und strukturelle Zusammenlegung wird erfolgen: Während sich die bisherige Rud USA am Standort Hiawatha, Iowa auf den Produktbereich Tyre Chains mit seinen entsprechenden Produktgruppen konzentrieren soll und durch diese Spezialisierung seine Betreuungsqualität weiter erhöhen wird, werden die übrigen Geschäftsbereiche zum Mai 2018 komplett an den Standort der Caldwell Group, Inc. nach Rockford, Illinois umgezogen und dort integriert.

„Kunden und Partner werden daher ab sofort ihre kompetenten Ansprechpartner für Caldwell Lifting Means, Renfroe Clamps, Rud Hebezeugketten, Rud Material Handling und Lifting Devices, sowie Tecdos Antriebslösungen komplett bei Caldwell vorfinden“, ergänzt Jörg Rieger.

Perspektive für den europäischen Markt und die Region Asien/ Pazifik

Obgleich die Kooperation von Rud und Caldwell zunächst nur für den US-Markt von Bedeutung ist, öffnet die neue Einheit dennoch weiterreichende Perspektiven. So wird mittelfristig auch der europäische Markt und die Region Asien/ Pazifik ins Blickfeld rücken – und damit auch die optimierte Anpassung von Produkten und Lösungen an dessen spezifische Anforderungen.

Foto: Schuler

Pressen

Wenn eine Presse völlig neue Möglichkeiten eröffnet

Die hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler eröffnet dem Werkzeugbauer Riemann neue Perspektiven und entspricht dessen Unternehmenswerten.

Foto: SHL AG

Entgraten

Hochwertige Waren schleifen, polieren und entgraten

SHL stellt Anlagen für robotergestütztes Schleifen, Polieren und Entgraten von Oberflächen her. Der Spezialist sieht Potenzial bei Haushaltswaren.

Foto: Matthias Baroni

Umformtechnik

Modulares Ziehkissen mit hoher Dynamik

Ein neues Ziehkissensystems von Moog ist modular aufgebaut und kann nach kundenspezifischen Kraftprofilen ausgelegt werden.

Foto: Trumpf

Laserschneiden

Trumpf: Aufgewertete Einsteigermaschine

Die 2D-Lasermaschinen der Trulaser 1000er Serie werden jetzt mit Automatisierung, verbesserter Maschinendynamik und höherwertigen Funktionen ausgestattet.