Auffallende Sonnenschutzblenden aus Lochblech machen die Fensterfront des Berufskollegs zum Blickfang.
Foto: KST

Oberflächentechnik

Sandstrahlen: Edelmatte Oberflächen

Sandstrahlverfahren als Finish für edelmatte Sonnenschutzblenden. KST Kugel-Strahltechnik bearbeitet Lichtschutzobjekte – inklusive Logistik.

Großformatige Sonnenschutzblenden aus Lochblech machen die Fensterfront eines Wuppertaler Berufskollegs zum Blickfang. Die optisch sehr gelungenen edelmatten Lichtschutzobjekte benötigen für ihre Wirkung eine makellose Oberfläche. Der Lochblechhersteller hat die gebeizten Rohteile daher bei KST Kugel-Strahltechnik sandstrahlen lassen. Die Wahl des Butzbacher Unternehmens fiel auf die Hagener Spezialisten, da sie große Erfahrung mit der Bearbeitung und dem Handling empfindlicher großformatiger Werkstücke haben. Zudem konnten sie für das Finish eine wirtschaftliche Komplettlösung samt Logistik anbieten.

Richtungsfreie, wolkenlose und blendfreie Oberflächen

Design aus Blech und Edelstahl „lebt“ von seiner vollkommenen Optik. „Wir hatten die Aufgabe, durch das Ferrit-freie Sandstrahlen eine richtungsfreie, wolkenlose und blendfreie edelmatte Oberfläche zu schaffen“, erklärt KST-Geschäftsführer Marco Heinemann. Das manuelle Strahlen der speziell geformten Konstruktionsteile erforderte Erfahrung und handwerkliches Geschick im Umgang mit hochsensiblen Flächen.

Erst Reinigung, dann Finish

Vor dem Finish-Strahlen entfernten die Strahlprofis zunächst die im Produktionsprozess entstandenen Bearbeitungsspuren – durch das Lochen, Kanten und Schweißen entstehen unter anderem Blau-Verfärbungen. Als Strahlmittel setzten sie Garnet der Korngröße 180 bis 350 µ ein. Der Strahldruck lag bei 5,5 Bar.

Logistik-Service: Abholung beim Beizbetrieb, Anlieferung an der Baustelle

Die neuen Sonnenschutzobjekte der Berufsschule sind 60 kg schwer und haben bis zu knapp drei Meter lange Kantenmaße. Zur Bearbeitung hat KST Kugel-Strahltechnik die massiven Werkstücke beim Beizbetrieb in Wilnsdorf abgeholt. Nach dem Sandstrahlen in Hagen brachten die Oberflächenspezialisten die Lochblechteile direkt zur Baustelle nach Wuppertal. Eingehüllt in Luftpolsterfolie, um jegliche Beeinträchtigung der makellosen Edel-matt-Optik zu vermeiden. Für den Lohnstrahler gehört dieses behutsame Handling von empfindlichen Werkstücken zum Tagesgeschäft. Der Auftraggeber reduziert durch den logistischen Zusatzservice neben dem Zeitaufwand auch sein Transportrisiko.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung II: Lösungsmittelbasierte Anlagen

Die Bauteilreinigung mit Lösemitteln nutzt die Polarität von Verschmutzung und Reinigungsmedium und kann auch in Sachen Umwelt Vorteile bieten.

Foto: Ecoclean

Reinigen

Bauteilreinigung I: Wasserbasierte Reinigungsanlagen

Die Bauteilreinigung mit wasserbasierten Medien ist in der Industrie weit verbreitet. Wichtig ist die aufgabengerechte Auslegung der Anlagen.

Foto: Springfeld

Oberflächentechnik

Die Kante als Qualitätsmerkmal

Effiziente Kantenbearbeitung: Mit drei Lissmac-Maschinen konnte die Laser-Tech Olbernhau GmbH die Qualität in der Blechbearbeitung erhöhen und Arbeitszeit einsparen.

Foto: Mirja Mack / Mack Brooks Exhibitions Ltd

News

Reed Exhibitions übernimmt Mack Brooks

Der zur RELX Group gehörende Messeveranstalter Reed Exhibitions gibt den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt.