Das Schoeller Werk präsentiert auf der Tube sein hochwertiges Produktportfolio an längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren.
Foto: Schoeller Werke

Werkstoffe

Schoeller Werke erweitern Werkstoffkompetenz

Kundenspezifische Edelstahlrohrlösungen und erweiterte Werkstoffkompetenz stehen bei den Schoeller Werken im Mittelpunkt der Präsentation zur Tube.

Das Schoeller Werk präsentiert sein Profil rund um die Produktion von längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren. Im Zentrum steht die Darstellung der Fertigungs- und Werkstoffkompetenz des Traditionsunternehmens. Mit anwendungsspezifischen Produktentwicklungen und erweiterten Fertigungskapazitäten wird der weltweit agierende Hersteller den steigenden Marktanforderungen gerecht.

Um den Kundenunternehmen aus den Branchen Automotive, Industrie und Energie individuelle Edelstahlrohrlösungen in zuverlässig hoher Qualität zu bieten, investiert das Schoeller Werk strategisch in die Erweiterung und Optimierung der Fertigungskapazitäten sowie die Automatisierung der Produktion. Ziel ist es, noch schneller auf die Kunden- und Marktanforderungen reagieren zu können. Zudem baut das Unternehmen sein Werkstoffportfolio aus. So ist beispielsweise ab sofort die VDM-Werkstoffgüte Alloy 31Plus/2.4692 als längsnahtgeschweißtes, kalibriertes, nahtgeglättetes und lösungsgeglühtes Rohr darstellbar. Anwender erhalten damit eine wirtschaftliche Alternative zu Rohren aus höherpreisigen Nickel-Basis-Legierungen für den Apparate- und Anlagenbau.

Über die Schoeller Werk GmbH & Co. KG

Das Schoeller Werk ist Hersteller und Anbieter längsnahtgeschweißter Edelstahlrohren. Das 1827 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Hellenthal in der Eifel und beschäftigt dort über 1.000 Mitarbeiter. Das Produktportfolio umfasst WIG- und lasergeschweißte Edelstahlrohre, nachgezogene Präzisionsrohre in geraden Herstell- und Fixlängen sowie Ringrohre. Jährlich werden hier rund 90 Mio. m Edelstahlrohre hergestellt und in den verschiedensten Anwendungen der Bereiche Automotive, Industrie und Energie eingesetzt. Das Unternehmen bietet alles aus einer Hand: von der technischen Beratung, der anwendungsspezifischen Produktentwicklung und Rohrfertigung über anforderungsgerechte Qualitätsprüfungen bis zu individuellen Logistikdienstleistungen.

Foto: Schuler

Pressen

Wenn eine Presse völlig neue Möglichkeiten eröffnet

Die hydraulische 2.500-t-Einarbeitungspresse von Schuler eröffnet dem Werkzeugbauer Riemann neue Perspektiven und entspricht dessen Unternehmenswerten.

Foto: SHL AG

Entgraten

Hochwertige Waren schleifen, polieren und entgraten

SHL stellt Anlagen für robotergestütztes Schleifen, Polieren und Entgraten von Oberflächen her. Der Spezialist sieht Potenzial bei Haushaltswaren.

Foto: Matthias Baroni

Umformtechnik

Modulares Ziehkissen mit hoher Dynamik

Ein neues Ziehkissensystems von Moog ist modular aufgebaut und kann nach kundenspezifischen Kraftprofilen ausgelegt werden.

Foto: Trumpf

Laserschneiden

Trumpf: Aufgewertete Einsteigermaschine

Die 2D-Lasermaschinen der Trulaser 1000er Serie werden jetzt mit Automatisierung, verbesserter Maschinendynamik und höherwertigen Funktionen ausgestattet.