Foto: Lorch

Automatisierung

Dieser kollaborative Roboter schweißt wie ein Profi

Im Einsatz bei der Firma Hodapp, spezialisiert auf die Fertigung von Stahltüren und -toren aller Art, überzeugt ein Cobot von Lorch auf ganzer Linie.

Foto: Anna Kaduk

News

In diesem Jahr heißt es wieder: „Jugend schweißt“

Der bekannteste deutsche Fügetechnik-Wettbewerb ist in eine neue Saison gestartet. Alle 2 Jahre ruft der DVS junge Schweißer auf, ihr Können zu zeigen.

Foto: Dillinger Weiterverarbeitung

Umformtechnik

Maßgeschneiderte Grobbleche in eindrucksvoller Dicke

Große Bauteile und Stückgewichte, innovative Verfahren sowie komplexe Schweiß- und Umformprodukte machen die Dillinger Weiterverarbeitung zum bewährten Problemlöser.

Foto: Jebens GmbH

Schweißen

Neuer 90-t-Pressenstößel für einen Automobilzulieferer

Bei der Neukonstruktion eines Stößels mit 2.000 t Presskraft vertraut Ropa Pressenservice zur Maßanfertigung der Schweißteile auf die Spezialisten von Jebens.

Foto: EWM

Schweißen

Mit richtiger Schweißtechnik für die Zukunft gerüstet

Wie Anwender ihre Schweißfertigung zukunftsfähig aufstellen können, zeigt die EWM AG auf der Intec 2019 in Leipzig.

Foto: Lorch

Schweißen

Schweißerteam mit Roboter

Lorch bringt einen kollaborativen Roboter zum Schweißen auf den Markt. Das Cobot Welding Package erlaubt es, Schweißvorgänge schnell zu automatisieren.

Foto: Fronius

Schweißen

Zuverlässige Schweißgeräte für robuste Harvester

Seine Harvester für die Holzernte schweißt die finnische Ponsse mit Technik von Fronius, darunter auch die aktuelle Schweißstromquellengeneration TPS/i.

Foto: Merkle

Fügen + Verbinden

MIG/MAG-Schweißanlagen mit Touch-Display

Merkles neue MIG/MAG-Bauserie Speed MIG touch ist mit einem großen, mehrfarbigen Touch-Display ausgestattet, das sich auch mit Handschuhen bedienen lässt.

Foto: Lorch

Schweißen

Digitale Schweißtechnik für Elektro-Stadtauto

Für das Schweißen des Chassis im Elektro-Stadtauto e.GO Life wird volldigitale Schweißtechnik von Lorch eingesetzt.

Foto: Fraunhofer LBF

Schweißen

Stahl- und Aluminiumlegierungen tadellos fügen

Am Fraunhofer-LBF wird die elektromagnetische Puls-Technologie (EMPT) untersucht, ein neuartiges Verfahren zum Fügen von Stahl- und Aluminiumlegierungen.

Foto: Nimak

Fügen + Verbinden

So nutzt VW das Punktschweißen im Karosseriebau

Automobiler Leichtbau: Gemeinsam mit Nimak und der Universität Magdeburg hat Volkswagen das oszillierende Punktschweißen als effiziente Fügetechnologie entwickelt.

Foto: Technologie-Institut für Metall & Engineering

IT-Lösungen

Mit Simulation den Bauteilverzug besser abschätzen

Wärmeeintrag beim Schweißen führt meist zu einem Verzug von Bauteilen. Mit FEM-Simulationen lässt sich dieser vorab darstellen und Gegenmaßnahmen können geplant werden.

Foto: Fronius International

Schweißen

Stabile Verbindungen dank geringerem Wärmeeintrag

Das thermische Fügen unterschiedlicher Materialien ist eine Herausforderung im Leichtbau. Magna Steyr setzt dafür einen von Fronius entwickelten "kalten" Prozess ein.

Foto: 3M

Euroblech

Schleifen, Schweißen und Kleben - alles auf einem Stand

Von Schleifscheiben bis zum Schweißerschutz: Auf der Euroblech zeigt das Multitechnologieunternehmen 3M sein breites Portfolio rund um die Blechbearbeitung.

Foto: Cloos

Schweißen

Cloos präsentiert System für vernetzte Schweißtechnik

Mit Neu- und Weiterentwicklungen rund um manuelles und automatisiertes Schweißen ist Cloos auf der Euroblech vertreten. Im Fokus: Vernetzung und Digitalisierung.

Foto: Novus

Werkstattzubehör

Ein Filterturm für saubere Luft und gute Energiebilanz

Um seine Mitarbeiter vor Schweißrauch zu schützen, setzt der Anlagenbauer Kreisel mit dem Novus-Airtower auf eine energieeffiziente und geräuscharme Lösung.

Foto: OTC Daihen Europe

Fügen + Verbinden

3D-Druck im Metallbau: Schneller aus Draht!

An der Herstellung dreidimensionaler metallischer Bauteile sind zunehmend Lichtbogenschweißverfahren wie das Synchro Feed-System von OTC beteiligt.

Foto: Fronius

Schweißen

Wie Fronius Schweiß-Informationen nutzen will

Fronius zeigt digitale Lösungen, neue Handschweißgeräte sowie Fahrwerke, Orbitalzangen und eine Produktpalette für das Widerstands-Punktschweißen.

Foto: Translas

Schweißen

Weniger Belastung durch Schweißrauch

Translas – Hersteller für Schweißbrenner – hat seine Produktreihe erweitert und bietet nun eine ganze Serie an mobilen Filtereinheiten unter dem Namen Clear O2.

Foto: EWM AG

Fügen + Verbinden

Schweißen 4.0 in der Praxis

Unter dem Motto „Welding 4.0 – Next Step, next Generation“ zeigt EWM auf der Euroblech 2018 zukunftsweisende Schweißtechnologien für Industrie und Handwerk.