News

Top 100: Demmeler Maschinenbau für 3D-Schweißtische ausgezeichnet

Die Demmeler Maschinenbau ist einer der Technologie- und Marktführer bei 3-D-Schweißtischen. Jetzt wurde das Unternehmen als einer der Top-100-Innovationsführer ausgezeichnet.

In Sachen 3D-Schweißtischen kennt die Demmeler Maschinenbau GmbH & Co. KG die Probleme ihrer Anwender sehr genau. Entsprechen innovativ sind die Entwicklungen des Unternehmens aus Heimertingen. Das wird durch das Innovationssiegel Top 100 bestätigt, mit dem Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia das Unternehmen ehren. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem Innovationserfolg.

Eine Innovation, die sich zu einem Standard für die Industrie entwickelt, gelingt nur wenigen Unternehmen. Mit den 3-D-Schweißtischen der Demmeler Maschinenbau GmbH & Co. KG ist genau das gelungen. Dank ihres modularen Aufbaus mit Lochraster sind sie in spezialisierten Kleinbetrieben aber auf in Großkonzernen einsetzbar. Die Anwendungsgebiete liegen unter anderem in den Bereichen Stahlbau, Blechbearbeitung, Montagevorrichtung, Laserschweißen und Karosseriebau.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1961 setzt der Mittelständler mit seinen 198 Mitarbeitern konsequent auf Innovation. „Wir haben als klassischer Auftragsfertiger begonnen, eigene Produkte kamen erst nach und nach dazu“, erklärt Johannes Demmeler und fügt hinzu: Dabei stehe der Erfolg der Kunden im Mittelpunkt: Die Innovationen senken die Produktionskosten, erhöhen die Qualität, verbessern die Arbeitssicherheit und gestalten die Arbeit ergonomischer – seien es 3-D-Schweißtische oder Drei-Achs-Manipulatoren.

www.demmeler.de

Foto: Lorch

Schweißen

Schweißerteam mit Roboter

Lorch bringt einen kollaborativen Roboter zum Schweißen auf den Markt. Das Cobot Welding Package erlaubt es, Schweißvorgänge schnell zu automatisieren.

Foto: Stampack

Software

Werkzeugbau: Simulation ersetzt die Probierpresse

Konstruktionsbüros, die Folgeverbundwerkzeuge auslegen und konstruieren, können mit einer Simulationssoftware die Probierpresse ersetzen.

Foto: Fronius

Schweißen

Zuverlässige Schweißgeräte für robuste Harvester

Seine Harvester für die Holzernte schweißt die finnische Ponsse mit Technik von Fronius, darunter auch die aktuelle Schweißstromquellengeneration TPS/i.

Wasserstrahlschneiden

Was kann der Wasserstrahl?

Die Euroblech hat gezeigt: beim Wasserstrahlschneiden geht der Trend zu automatisierten und ressourcenschonenden Systemen.